Vereins-Haftpflicht-Versicherung

Hier als Dokument downloaden.

Tätigkeiten einer Privatperson für Vereinigungen jeglicher Art sind nicht über die Privat- Haftpflicht- Versicherung versichert; auch dann nicht, wenn es sich dabei „bloß“ um ehrenamtliche Tätigkeiten handelt! Um also gerade die besonders engagierten Mitglieder zu schützen, brauchen Vereine eine Vereins- Haftpflicht- Versicherung.

Wer ist versichert?

Versicherungsnehmer ist der rechtsfähige Verein – also ein Verein, der im amtlichen Vereinsregister eingetragen ist. Versichert sind die Vorstände, Funktions- und Mandatsträger und alle Mitlglieder, wenn sie für den Verein tätig werden.

Was ist versichert?

Haftpflichtansprüche Dritter aufgrund von Schäden, die aus Tätigkeiten für den Verein resultieren und die gegen ein Vereinsmitglied geltend gemacht werden.

Was ist nicht versichert?

Schäden der Versicherten (also der Vereinsmitglieder) untereinander.

Ob Veranstaltungen (Feste, Umzüge, Ausflüge etc.) mitversichert sind oder ob der Verein dafür eine gesonderte Haftpflicht- Versicherung (Veranstaltungs- Haftpflicht) abschließen muss, sollte von Fall zu Fall anhand der bestehenden Vereins- Haftpflicht- Versicherung geprüft werden.